SS21-Universum fallenlassen : -50 % Rabatt, solange der Vorrat reicht!

0

Dein Korb ist leer

12 Faits sur l'Art Japonais qui Peuvent Vous Surprendre !
Dezember 11, 2019

12 Fakten über japanische Kunst, die Sie überraschen können!

6 Minuten lesen

Klassische japanische Kunst umfasst eine Vielzahl von Genres. Von alter Keramik und Skulptur bis hin zu Tuschemalerei, Holzschnitt, Kalligrafie auf Seide und Papier sowie Origami – ihre unzähligen Stile und Einflüsse erklären, warum die japanische Kunst bis heute so beliebt ist. Der kreative Einsatz von Pinseln und die Präzision komplizierter Details machen es zu einer der markantesten Kunstformen der Welt. Doch viele der klassischen Kunstwerke Japans, von denen viele Gemälde sind, sind gesperrt, weil Kuratoren glauben, dass sie viel zu zerbrechlich sind, um in Kunstmuseen ausgestellt zu werden. So viele schöne und lebendige Stücke sind vor uns versteckt und werden nie wieder gesehen!

Zum Glück für dich haben wir eine ganze Reihe von asiatischen Produkten zu diesem Blogbeitrag in unserer Sammlung von Japanische Kunstkleidung. Egal, ob Sie Kunstsammler sind, japanische Kunst und Kultur lieben oder einfach nur einen einzigartigen Eindruck haben möchten, diese Kleidung ist die perfekte Ergänzung für Ihre Garderobe.

Wenn Sie wie wir sind und sich davon inspiriert fühlen Sammlung, hier sind einige interessante Fakten über japanische Kunst.

1. Die meisten japanischen Gemälde stammen aus der chinesischen Kunst

Tokaido Yui

Es mag überraschend erscheinen, aber die japanische Kunst wurde im 7. und 8. Jahrhundert von chinesischer Kunst dominiert. Erst im 9. Jahrhundert begannen japanische Künstler, den chinesischen Einfluss zu scheuen und begannen, ihre eigenen Kreationen zu kreieren.

//

2. Japanische und westliche Künstler haben sich gegenseitig beeinflusst

Utagawa Hiroshige

Die Eröffnung von Handelsrouten mit Amerika und Europa im 19. Jahrhundert veränderte die japanische Kunst, die von westlichen Künstlern beeinflusst wurde. Japanische Maler wie Ando Hiroshige beeinflussten europäische Künstler wie Edouard Manet und Vincent Van Gogh in der westlichen Kunst.

Wenn Sie Kleidung mit Bezug zur Kunst mögen, haben wir eine wundervolle Maljacke für Sie.

3. Es gibt verschiedene Arten japanischer Gemälde

Butsuga

Laut dem Virtuellen Museum für japanische Kunst gibt es fünf Arten der beliebtesten klassischen japanischen Gemälde. Die folgenden sind in der fernöstlichen Geschichte populär geblieben: buddhistische Tempelmalerei ( Butsuga), Tuschemalerei ( Suibokuga), Pergamentmalerei ( Emaki), literarische Malerei ( Bunjinga) und Wandbild ( Shoeiga).

//

4. Religion spielt in vielen japanischen Gemälden eine wichtige Rolle

Temple Japonais

Die detaillierten Gemälde, die die Wände von buddhistischen Tempeln bedecken, sind seit Jahrhunderten eine gängige Kunstform in Japan und auf der ganzen Welt. Heute zeigen viele Tempel ihre feinste klassische japanische Kunst nur noch selten - etwa alle 50 Jahre. Jeder Tempel hat einen einzigartigen Grund, warum er keine Buddha-Statuen ausstellt. Für einige basiert ihre Entscheidung auf dem Wunsch, die kostbaren Statuen zu erhalten, während andere eine Politik ihrer jeweiligen Sekten verfolgen.

Da wir jedoch die japanische Kunst nicht in ihrer ganzen Pracht schätzen können, laden wir Sie ein, die edlen Landschaften zu betrachten, die uns diese mit japanischen Kirschbäumen bewachsenen Tempel bieten. Lotfy Trend, aus diesen Landschaften von Wandbildern. Dank ihrer lokalen Fotografen sind sie in der Lage, einzigartige Aufnahmen zu machen und sie in hochauflösende Leinwanddrucke zu verwandeln. Wenn Sie neugierig sind, werfen Sie einen Blick auf ihre Sammlung Tableau Arbre und Sie werden sowohl von dem, was sie bieten, als auch von der Seele des fotografierten Ortes fasziniert sein, die aus den Gemälden hervorgeht.

Tableau Cerisier

5. Der japanische Stil ist alles andere als realistisch

Le Dit du Genji

In der Darstellung seiner Sujets hat sich der japanische Künstler oft vom Realismus abgewendet und es vorgezogen, sich auf das Wesentliche des Sujets zu konzentrieren. Einfallsreiche Techniken zur Darstellung des alltäglichen Lebens werden in Gemälden gezeigt, die als Illustrierte Schriftrollen der Geschichte von Genji bekannt sind.

//

6. Kunst gehört meistens den Reichen

Œuvre Japonaise

In Japan sind Kunstwerke nicht in jedem Haushalt so verbreitet. Normalerweise gehört es nur wohlhabenden Personen und wird dann nicht von einem Eigentümer zum anderen geteilt oder übertragen. Oft wird der Wert der Kunst von den Japanern übersehen, um von ausländischen Sammlern außerhalb des Orients entdeckt zu werden.

7. Eine der wichtigsten Ausstellungen findet in Boston statt

Heiji Monogatari

Da klassische japanische Kunst so selten ist, ziehen die Kunstausstellungen in Tokio einige der größten Menschenmengen der Welt an. Eine Ausstellung Maler der Edo-Ära des späten 18. Jahrhunderts lockte fast 7.000 Menschen in das Nationalmuseum in Tokio, fast doppelt so viele wie eine Ausstellung in London, Kyoto oder New York. Im selben Museum zog eine Ausstellung mit Werken des Tischlers Hokusai fast 10.000 Menschen an, die höchste Zahl seit der Erfassung von Ausstellungszahlen.

In Amerika das Museum of Fine Arts in Boston beherbergt eine der umfassendsten und bedeutendsten Ausstellungen japanischer Kunst weltweit. Es enthält eine große Sammlung von Ukiyo-e. Mit fast 90 Werken, darunter moderne Gemälde, buddhistische Gemälde und Suibokuga Tuschemalereien, kommen Besucher aus der ganzen Welt, um sie persönlich zu sehen. Zu den schönsten -Stücken des Museums gehören vermutlich die beiden größten Bildrollen, die jemals außerhalb Japans aufbewahrt wurden: eines von drei Werken von Heiji Monogatari Emaki (Ende des 13. Jahrhunderts) und Die Abenteuer des Ministers Kibi in China (spätes 12. Jahrhundert).

In der japanischen Kultur und im Japonismus im Allgemeinen sind viele japanische Bürger dagegen, dass ihre Kunst in ausländischen Museen aufbewahrt wird und betrachten japanische Gemälde und Exponate als nationale Schätze und von höchster kultureller Bedeutung. Als das Museum of Fine Arts 1932 Minister Kibis Abenteuer in China in die Sammlung aufnahm, wurde von der japanischen Regierung ein System eingeführt, um den Export von Kunstwerken zu verhindern. Es gibt jedoch viele im Ausland aufbewahrte japanische Kunstwerke, die weltweites Interesse geweckt und dazu beigetragen haben, das Bewusstsein für japanische Kunst international zu schärfen.

Wenn Sie in das Land der aufgehenden Sonne reisen möchten, haben wir eine Rangliste der schönsten Orte in Japan erstellt.

//

8. Die Japaner haben erst viel später zwischen bildender und angewandter Kunst unterschieden

Ayako Miyazaki

Erst im 19. Jahrhundert haben die Japaner zwischen angewandter Kunst und bildender Kunst unterschieden. Ein berühmtes Kunstwerk ist ebenso wahrscheinlich ein japanisches Objekt wie eine Teeschale oder ein Fächer, eine Skulptur oder ein Gemälde. Die Schnittmenge zwischen dem, was im Westen als bildende Kunst klassifiziert wurde, und angewandter Kunst ist in Japan viel weniger klar. Einige argumentieren, dass die japanische Handwerkskunst deshalb so viel Stärke und formale Kraft besitzt.

9. Japanische Handwerkskunst wird von Generation zu Generation weitergegeben

Rouleau Japonais

Fertigkeiten wie Siebdruck und japanische Lackkunst erfordern umfangreiche Fähigkeiten von ausgebildeten Handwerkern und Malern. Aus diesem Grund werden viele traditionelle Kunsthandwerke von Generation zu Generation von Familienmitgliedern oder von einem Meister oder Lehrer an den Schüler weitergegeben. Das Mantra " Shi, Ha Ri" wird oft von traditionellen Künstlern wiederholt, um sie zu ermutigen, bei ihrem Streben nach Kreativität Grenzen zu überschreiten.

Bestimmte Künstler und Künstler Japanische Handwerker sind so talentiert und hochqualifiziert in ihrer Kunstform, dass sie als lebendige nationale Schätze respektiert werden. Sie tragen den offiziellen Titel "Inhaber wichtiger immaterieller Kulturgüter" und werden von der Regierung subventioniert.

10. Etwa 1.054 Kunstwerke und historische Denkmäler sind nach dem japanischen Gesetz zum Schutz von Kulturgut geschützt.

Theatre Kabuki

Dieses Gesetz definiert das materielle Kulturgut von künstlerischen Dokumenten, Kunstwerken und Gebäuden, die einen historischen, akademischen oder künstlerischen Wert haben. Derzeit identifiziert die japanische Regierung offiziell fast 200 einheimische Industrien in der traditionellen Kunst. Dazu gehören Blumenkunst, Puppenherstellung, Goldlack, traditioneller Tanz, alte Hofmusik, Origami, Puppe bunraku , Seidenkimono, Teezeremonie, Kabuki-Theater und Mädchen tanzen Geisha.


Leider sind viele dieser Kunstformen vom Aussterben bedroht und brauchen staatliche Hilfe, um zu überleben. Doch selbst mit den Stipendien erfordert Kunst so viel Zeit und Können, dass sie sich nur wenige leisten können.

//

11. Hinter japanischer Kunst stehen mehrere Konzepte

Sculpture Art Japonais

Die Schönheit der japanischen Kunst ist reich an Symbolen und drückt sich in den Konzepten sabi ("elegante Einfachheit"), miyabi ("raffinierte Eleganz"), wabi . aus ("ruhiger Geschmack") und mono avised ("Mitleid"). Ob Malerei oder Puppenherstellung, eher traditionelle japanische Kunstformen betonen Tradition, Ruhe, Linie, Farbe, Reinheit, Form, Wert. , Farbe, innere Ruhe, Textur. Die Japaner haben großen Respekt vor Kunstobjekten, die zu ganz bestimmten Anlässen oder für alltägliche Situationen verwendet werden können. Tatsächlich sind diese Anlässe und Situationen zu Kunstformen geworden, das offensichtlichste Beispiel ist die Teezeremonie.

12. Schönheit in der japanischen Kunst liegt oft an dunklen Orten

Fresque Japonaise

Die Symbolik hinter japanischer Kunst ist reich und ein Großteil der Kunst ist an dunklen Orten zu sehen. Von der Rückseite der Papierschirme bis zu den dunklen Ecken in Tempelnischen ist sie oft bei Kerzenlicht zu sehen und fügt der Kunst selbst eine weitere Ebene hinzu.

Zögern Sie nicht, uns zu sagen, welche erstaunliche Tatsache Sie am meisten überrascht hat!

//


Vollständigen Artikel anzeigen

Rencontrez Des Personnages Japonais Celebres Dans 5 Endroits Pres de Tokyo
Rencontrez des personnages japonais célèbres dans 5 endroits près de Tokyo

Dezember 08, 2021 6 Minuten lesen

Si vous souhaitez agrémenter votre voyage au Japon de rencontres avec des personnages nippons célèbres, découvrez ces 5 lieux où le faire près de Tokyo.
Top 20 des Choses a Faire Au Japon Pour Les Couples
Top 20 des choses à faire au Japon pour les couples

Dezember 05, 2021 9 Minuten lesen

Si vous désirez profiter de belles vacances en couple, le Japon est la destination idéale. Découvrez donc notre top des 20 meilleures choses à faire.
Top 10 Des Films Japonais Les Plus Etranges A Regarder
Top 10 des films japonais les plus étranges à regarder

November 24, 2021 9 Minuten lesen

Si vous aimez l'aspect parfois étrange de la culture nippone, alors vous allez adorer ces films. Découvrez notre top des films japonais les plus étranges.